Sensorapplikation

Von der Sensorauswahl bis zur Bewertung von Messwertergebnissen

Im Zuge der Lebensdauerüberwachung von Bauteilen und Anlagen sowie der Festigkeits- und Lebensdauernachweise bei der Bauteilentwicklung kommt der Sensorapplikation eine entscheidende Bedeutung zu. Diese ist die notwendige Voraussetzung für die Erfassung verlässlicher und aussagekräftiger Daten. In hoher Qualität applizieren und kalibrieren wir die verschiedensten Sensoren wie z. B.:

  • Kraftaufnehmer
  • Dehnungsmessstreifen (DMS)
  • Druckaufnehmer
  • Wegsensoren
  • Beschleunigungsaufnehmer
  • Thermoelemente.

Die SPG stellt umfassende Dienstleistungen zur Verfügung: Angefangen bei der Bestimmung von Messstellen, über die Auswahl und Applikation geeigneter Sensorik bis hin zur Installation der Messwerterfassungssysteme sowie der eigentlichen Erfassung, Auswertung und Bewertung der Messergebnisse.

Anwendungsbeispiele:
  • Luft- und Raumfahrt: Applikation von DMS und Verkabelung an Flugzeugteilen und bei full-scale tests
  • Schienenfahrzeuge: Applikation von DMS und Verkabelung an Drehgestellen
  • Brückenbauwerke und Hochbauten: Applikation von DMS bei Spannankerprüfung
  • Kraftwerkstechnik: Applikation von Hochtemperatur-Dehnungsgeber zur Kriechdehnungsmessung heißgehender Kraftwerkskomponenten (FDL, HZÜ); vor Ort oder im Prüflabor an Rohrleitungsbauteilen (Geradrohre, Rohrbögen, T-Stücke).